Eine Alternative zu Plastik- und Alufolie

Über beeskin

cotton

Warum brauchen wir eine Alternative zu Plastikfolie überhaupt?

Wer kennt sie nicht?: Bilder von Schildkröten, die vermeintlich Quallen fressen, aber in Wirklichkeit an den gefressenen Plastiktüten verenden. Möwen mit Plastikgabeln im Hals qualvoll verhungernd. Der grausame Anblick einer Walmutter, die neben ihrem toten Baby schwimmt – an Mikroplastikvergiftung gestorben… Leider könnte man unendlich viele weitere Beispiele auflisten.

Mikroplastik ist mittlerweile allgegenwärtig und wird sogar in fast allem gekauften Wasser gefunden. Eine Studie des WWF hat gezeigt, dass wir pro Woche ca. 1 Kreditkarte an Plastik essen! Plastik, bzw. die enthaltenen Weichmacher, sind bekannt dafür, schwere Krankheiten wie Unfruchtbarkeit, ADHS und sogar Krebs zu verursachen.

Trauriger Weise können wir nur uns die Schuld dafür geben, was mit unserer Natur passiert. Es ist einfach, wegzuschauen und nicht immer bequem, einen anderen Weg einzuschlagen oder sich gerade um eine Alternative zu Plastikfolie im hektischen Alltag Gedanken zu machen. Zum Glück aber zählt jede kleine Veränderung.

Das Ziel von beeskin ist daher, Euch diese einfache und natürliche Alternative zu Frischhaltefolie zu bieten. Alte Aufzeichnungen unserer Großeltern zeigen, dass Bienenwachstücher keine neue Erfindung sind, sondern nur in Vergessenheit geraten waren.

Slider

Unsere 100% natürlichen Zutaten

Unsere beeskins werden ausschließlich in Berlin produziert und verpackt. Wir verwenden kontrolliert und zertifizierte, Europäische Rohstoffe. Da wir ein sicheres und gesundes Produkt schaffen wollten, sind auch unsere Verpackungen für den direkten Lebensmittelkontakt konform und mit migratinsarmen Farben auf zertifiziert nachhaltigem Papier gedruckt.

pure beeswax

 

Bienenwachs

100% reines Bienenwachs. Unser Wachs ist streng auf Schadstoff- und Pestizidrückstände geprüft und stammt ausschließlich aus Deutschland.
Das in Bienenwachs enthaltene Propolis wirkt antibakteriell und antiviral. Das Propolis wird von den Bienen gesammelt, wenn sie Bäume anfliegen.
Europäische Imker entfernen einen Teil des Bienenwachses, um den Bienen zu helfen und die Gesundheit des Volks zu gewährleisten. Dabei wird kein neues Wachs entfernt und niemals soviel, dass die Bienen geschädigt werden.

 

Harz

Baumharz wird von den Bäumen abgesondert, um sich gegen Keime, Viren und Pilze zu schützen. Wir nutzen dabei Kolofonium. Wenn Harz destilliert wird, und dadurch Terpentinöl unf Flüssigkeit verdampfen und herausgefiltert werden, bleibt das harte Kolofonium übrig. Das von uns verwendete Baumharz stammt von Kiefern und hilft mit seinen wundervollen Eigenschaften, Lebensmittel länger frisch zu halten. Wusstest Du dass es in Griechenland einen Wein gibt, den Retsina Wein, der seinen Geschmack duch zugesetztes Harz bekommt? Ebenso wird Harz zum Beispiel in der Lebensmittelindustrie bei Kaugummis verwendet.

 Baumwolle

Unsere Baumwolle, ist eine Bio-Baumwolle, die, sowohl wie der Druck, nach strengsten Vorgaben bio zertifiziert ist. Wir lassen den Stoff extra für uns anfertigen. Dabei ist wichtig, dass die ganze Kette, einschlißlich des Drucks zertifiziert ist. 

Kriterien der Zertifizierung sind dabei, dass sowohl strenge Sozialkriterien, als auch strenge Umweltkriterien genau kontrolliert und eingehalten werden.
Die Baumwolle wird zum Beispiel von Hand gepflückt und ohne Pestizide angebaut.

Da der Stoff ein locker gewebter, 100%iger Baumwollstoff ist, können Deine Lebensmittel atmen, werden aber trotzdem vor dem Austrocknen geschützt.

 

Jojobaöl

Trotz des Namens handelt es sich bei Jojobaöl genaugenommen um kein Öl, sondern ein Wachs mit vielen tollen Eigenschaften.

Bei Raumtemperatur ist es flüssig und weich, wird aber bei kalten Temperaturen hart. Jojobaöl enthält von Natur aus sehr viel Vitamin E – quasi ein natürlicher Konsverierungsstoff. Das Öl verhindert, dass die Wachsbeschichtung Deiner Tücher im Kühlschrank aufplatzen. Auch hier achten wir auf die bio – Qualität. 

production of beeswax wraps
Slider

Das Team

Angefangen hat alles ganz klein, in der Küche mit Bügeleisen und Backofen. Nach mehreren Umzügen kümmert sich mittlerweile ein
14 köpfiges Team (ohne den Hofwart “Gin”) darum, dass Plastiksparen einfach(er) wird.

Christian

Ein alter Hase in Sachen Unternehmertum. Nach 15 Jahren in der digitalen Welt mit Statistiken und Zahlen, freut er sich nun an einem "echten, haptischen und ehrlichem Produkt" zu arbeiten, das auch wirklich einen positiven Effekt auf uns und unsere aus den Fugen geratenen Umwelt hat.

Tina and her dog Gin

Tina

Ich habe 3 von 4 Großeltern an Krebs verloren. Als ich 2009 das erste Mal Mutter wurde, war mir daher besonders wichtig, unser Leben "gesund" zu gestalten. Unsere Kinder essen immernoch Süßigkeiten und Co., allerdings versuche ich, ihnen eine Balance beizubringen. Leider ist das Thema Plastik überall "ausser Balance".
Da ich selber weiss, wie kurz der Tag ist, gerade wenn man Kinder hat und arbeitet, und man nicht immer Zeit hat, sich nach gesunden und guten Alternativen umzuschauen, hoffe ich dass ich mit beeskin eine einfache Lösung für die 100 Meter Plastikfolie die wir im Schnitt pro Jahr, pro Haushalt verbrauchen, anbieten kann.
Ich habe in den USA studiert und einen BFA (Bachelor in Fine Arts).

Pauline

In Schweden geboren, lebe ich seit 2007 in Frankreich. Die ersten 7 Jahre war ich in Paris, und nun ich in Nizza. Ich bin "Fairtrade Botschafterin" und liebe Tiere, Natur und die Natur an der Cote d'Azur. Natürlich genieße ich auch, mit Freunden auszugehen und leckeres Essen.
Ich bin der festen Überzeugung, dass eine Person alleine nicht alles machen kann. Aber wir alle können etwas tun, und das wird auf lange Sicht den großen Unterschied machen.
Und, wo machst Du heute den Unterschied?

Matteo

Ich komme aus Italien. Da ich direkt an der Grenze nach Frankeich lebe, kann ich quasi in beiden Ländern leben, und so das Beste aus beiden Welten haben.
Ich sehe mich selbst als OutdoorLiebhaber an. Ich bin Ingenieur und DJ aber der Ruf der Natur ist so stark, dass ich jede freie Minute beim Wandern oder beim Tauchen verbringe.
Wandern, Tauchen und Reisen haben mir die letzten Jahre bewusst gemacht, dass die Nutzung und die Produktion von Plastik die gefährliche Linie überschritten haben. Wir müssen etwas unternehmen, und das müssen wir jetzt tun!

Marta H.

Ich komme aus Polen. Ich lebe seit einigen Jahren mit meiner Familie in Berlin. Bald werde ich zum 3. Mal Mutter. Ich liebe es, durch Polen zu reisen. Die beste Zeit ist die Zeit in den Bergen - es spielt keine Rolle, ob sie niedrig oder hoch sind. Oft Frage ich mich, ob es Hoffnung auf eine Welt ohne Plastik gibt? Es ist durchaus möglich, dass bis 2050 mehr Plastik in den Meeren und Ozeanen vorhanden sein wird als Fisch. Das ist doch extrem traurig, also lasst uns doch anfangen, Abfall zu vermeiden.

Marta W.

Marta kommt auch aus Polen. Sie ist Mutter einer kleinen Tochter und lebt mit ihrer Familie in Berlin.

Marek

Hallo, ich bin Marek und ich bin aus Polen. Seit einigen Jahren lebe ich mit meiner Familie in Berlin. Ich interessiere mich für Autos und in meiner Freizeit koche ich gerne. Meine Familie und ich wandern gerne in den Bergen. Ich versuche, nach dem Prinzip zu leben, dass ich, egal was mit mir passiert, fröhlich bin. Ist es möglich, ohne Plastik zu leben? Es wird nicht möglich sein, 100% zu vermeiden. Schon kleine Schritte sind sehr wertvoll.

Ramon

Ich bin Argentinier. Ich bin absoluter Outdoor Liebhaber und Unternehmer. Mein Antrieb ist es, jeden Tag aufzustehen und mit meiner Arbeit positiven Einfluss auf unsere Umwelt und unsere Gesellschaft zu haben. Ich glaube, der Weg, die Welt zu verändern, ist in Teams, und zum Glück gibt es viele Menschen, die entschlossen sind, dabei zu helfen.

Maciek

Ich komme aus Polen und lebe seit 9 Jahren in Berlin. Die Berge sind mir sehr nahe. Meine Geburtsort ist Nowa Ruda ( Neu Rode ) in Niederschlesien in der Gebirgskette des Tafelberges. Ich lebe mit meiner Familie in Berlin. Ich habe eine 3-jährige Tochter. In meiner Freizeit fahre ich gerne Rad, Schwimmen, Angeln gehen und Fußball spielen , aber die beste Zeit ist die Zeit mit meiner Familie. Ich bin der Meinung dass Plastik hat schlecht für uns und unsere Umwelt ist, deswegen müssen wir etwas tun um dies zu vermeiden.

bees

Viola

Viola feilt noch an Foto und Text - wird sicher bald fertig sein.

bees

Fanny

Auch von Fanny kommt ganz zeitnah der Text.

_DSC3708

Gin

Seinem kritischen Auge entgeht nichts. Deshalb ist Gin mit der Sicherheit der Produktionsstätte beauftragt. Dieser Aufgabe geht er mit viel Eifer und Leidenschaft nach.

viele Bienen auf einer Bienenwabe
Slider

Partner

Hast Du Lust, unser Partner zu werden? Oder hast Du beeskin noch nicht in Deinem Lieblingsgeschäft gesehen?
Wir bauen unser Partnernetzwerk täglich weiter aus und freuen uns, von Dir zu hören.

oder