Kräuter plastikfrei länger frisch halten

Sicher kennst Du das Problem doch auch:
Das Rezept verlangt Petersilie (oder andere Kräuter). Die Petersilie kaufe ich im Bioladen, als kleines Bündel, das dort in einem Gefäß mit Wasser steht. Nun braucht man aber für die wenigsten Rezepte ein GANZES Bündel Petersilie. Entweder ich friere den Rest ein, oder, wenn ich weiss dass ich die nächsten Tage nochmal Petersilie brauche, möchte ich sie einfach im Kühlschrank lagern.

Nun gibt es hierfür verschiedene Optionen: den Plastikbeutel, die Frischhaltefolie aus Plastik, Alufolie…

Das Hauptproblem sämtlicher im Kühlschrank gelagerter Lebensmittel ist, dass sie austrocknen. Also wäre die einfache Lösung: Petersilie in ein Glas mit Wasser stellen und ab in den Kühlschrank. Bereits nach 1 Tag ist aber klar: die Blätter verdunsten Wasser und die Petersilie welkt.

Dann eben das Wasser direkt an die Blätter bringen (ohne sie zu ertränken). Also haben wir Küchenpapier mit Wasser getränkt und um die Petersilie gewickelt:

Petersilie auf einem Teller mit einem nassen Küchentuch

Petersilie eingewickelt in ein nasses Küchentuch, auf einem Teller

Da wir Plastikfolie und Alufolie den Rücken kehren wollen, stellen wir die Petersilie, eingewickelt in das Küchentuch, samt Teller in den Kühlschrank. (Alternativ könnte man die Petersilie samt Tuch natürlich in ein Glasschälchen oder einen Plastik (!) -container legen, dann muss man allerdings sehr viel Platz haben damit Käse, Essensreste, Aufschnitt, angeschnittenes Obst und Gemüse, Jogurt etc. alle untergebracht werden können.)

Zeitgleich packen wir die, ebenfalls in nasses Küchenpapier gewickelte Petersilie, in beeskin ein. Da die Petersilie jetzt flach und platzsparend gefaltet ist, kann sie direkt in das Gemüsefach gelegt werden.

Petersilie auf einem nassen Küchentuch und beeskin Bienenwachstuch
Petersilie in Küchenpapier und beeskin

Die Petersilie ist verpackt wie ein kleiner Umschlag in beeskin Bienenwachstuch

Zugegeben, nach erst 5 Tagen da sich meine Kochpläne doch wieder geändert hatten, muss die Petersilie wieder zum Einsatz kommen.

Die Petersilie, die eingewickelt in ein nasses Tuch auf dem Teller lag, hat es leider nicht mehr in das Abendessen geschafft. Sie ist (Klar, nach 5 Tagen Kühlschrank), trotz nassem Tuch, welk, das Tuch ist vertrocknet.

Die Petersilie auf dem Teller ist, trotz nassem Tuch, leider verwelkt. Das Tuch ist ausgetrocknet.

Die Spannung, wie die Petersilie in beeskin verpackt aussieht war gross. Denn immerhin könnte es ja auch sein, dass die Petersilie zwar nicht welk ist, aber vielleicht verschimmelt oder matschig – so ein bisschen wie Kompost?

die Petersilie in beeskin verpackt sieht nach 5 Tagen noch top aus. das Tuch ist zwar auch etwas getrocknet, die Petersilie jedoch ist frisch.

Weit gefehlt. Das Tuch ist auch nicht mehr richtig nass, aber die Petersilie sieht aus wie am 1. Tag. Ich musste kein Blättchen entfernen und das Abendessen war super lecker.

beeskin schützt Lebensmittel vor dem Austrocknen, und lässt sie dabei aber atmen. Dadurch hatte ich keinen matschigen, schimmeligen Petersilienbrei, als ich das beeskin Päckchen nach 5 Tagen im Gemüsefach öffnete.

Schreibe einen Kommentar