Du und Dein beeskin Bienenwachstuch: Eine andauernde Beziehung

Dein beeskin Bienenwachstuch kann, bei richtiger Pflege, ca. 1 Jahr halten. Und ja: es wird Falten und Flecken bekommen, aber wir sehen das als Patina an. Wenn Du dann nach einer gewissen Zeit meinst, die Falten stören Dich doch sehr, dann gönn Deinem Tuch ein kleines Facelift: Auf ein Backpapier legen, bei 100°C für 3 Minuten ab in den Ofen. Danach abkühlen lassen (einfach kurz an einer Ecke hochheben und 1-2 Mal hin und her wedeln),  fertig – und nun gleich wiederverwenden.

Waschen

Wasche Dein beeskin Bienenwachstuch in KALTEM Wasser, so als würdest Du einen Teller waschen. Am besten nimmst Du einen umweltfreundlichen Reiniger ohne Alkohol, denn dieser löst Bienenwachs und Harz auf. Wenn Du möchtest, kannst Du hin und wieder Dein beeskin Bienenwachstuch mit etwas Essig desinfizieren. Nach dem Waschen einfach abtrocknen, wenn Du Dein beeskin Bienenwachstuch gleich wiederverwenden willst, oder lufttrocknen lassen. Bitte nur nicht auf die Heizung legen, denn Wärme mag Dein beeskin Bienenwachstuch nicht sonderlich.

Auswringen, Spülmaschine und Waschmaschine ist ebenfalls nichts für Dein beeskin Bienenwachstuch. 

Hitze

Nicht gut für beeskin Bienenwachstücher. Bitte lasse Dein beeskin Bienenwachstuch nicht im Auto bei direkter Sonneneinstrahlung liegen, auch sind Ofen, Mikrowelle und Heizung auf keinen Fall zu empfehlen. 

Klebrige Angelegenheit?

das Bienenwachs, Jojobaöl und das Harz verursachen, dass beeskin Bienenwachstücher an wirklich jeder harten Oberfläche und sich selbst haften. Deine Handwärme und die Raumtemperatur erweichen das Wachs und verstärken diesen Effekt. Im Kühlschrank wird das Tuch dann hart und behält seine Form – wenn es aus dem Kühlschrank genommen wird, wird es langsam wieder weich. Sollte das Tuch nicht mehr so gut kleben, kannst Du es ganz kurz unter warmes Wasser halten. Und wenn es mal zu gut klebt: macht nichts, das gibt sich nach einer gewissen Zeit von ganz alleine. 

Cuttermesser, Schere und Co.

aus Erfahrung haben wir die angebotenen Größen gewählt. Es ist nicht schlimm, wenn Dein Tuch etwas mehr überlappt, dann klebt es fast noch besser. Es ist also nicht nötig, Dein Tuch zu schneiden. Sollte Dein Tuch mit der Zeit Fäden ziehen, kannst Du diese einfach mit einer scharfen Schere oder einem Cuttermesser abschneiden. Das Wachs und das Harz versiegeln die Fasern und es wird nicht aufribbeln. 

Kälte

Dein beeskin Bienenwachstuch kann auf jeden Fall in das Gefrierfach – aber in den Ofen nur zur Faltenbeseitigung. Nach ca. 4 Wochen würden wir dann empfehlen, die gefrorenen Lebensmittel zu verbrauchen. 

Aussehen 

beeskin Bienenwachstücher werden im Laufe der Zeit Falten und sicher auch Flecken bekommen. Zum Beispiel Tomaten verursachen Flecken. Versuche, fettige Lebensmittel nach Verwendung schnell abzuwaschen. Die Falten vermindern die Wirkung der beeskin Tücher aber keinsefalls, sondern geben ihnen eben eine gewisse Patina. Falten können also auch schön sein. 😉

Natürlich ist es schön, bunt gemusterten Stoff zu haben, aber da beeskin in direktem Kontakt mit Lebensmitteln steht, haben wir uns entschieden, nur minimale Farbe zu nutzen. So kannst Du besser sehen, ob beeskin ausgetauscht werden muss, ob es etwas besser gereinigt werden muss oder ob es Zeit für ein Facelifting ist. Weniger Farbe bedeutet auch weniger Farbpigmente und somit natürlicher.

Duft

Dein beeskin Bienenwachstuch riecht, ja es duftet, nach Bienenwachs und ein klein wenig nach Harz. Das ist ein holziger, waldiger Geruch. Je nachdem welche Blüten angeflogen wurden, kann der Geruch des Wachses auch variieren. Eine Freundin meinte kürzlich: das duftet herrlich, am liebsten würde ich reinbeissen. Und wenn Du den Geruch von Wald, Bienen und Wachs nicht so magst: mit der Zeit wird der Geruch weniger, am besten einfach etwas offen auslüften lassen. 

Lebensmittelkontakt

Aufgrund der EU-Verordnung 1935/2004 für Lebensmittelkontakt verkaufen wir beeskin zur Abdeckung von Schüsseln, Tellern oder Gläsern. Es könnten minimalste Mengen der Imprägnierung (Wachs, Jojobaöl und Harz) bei direktem Kontakt mit Lebensmitteln an diesen haften bleiben.

Fettige oder ölige Lebensmittel können verursachen, dass Wachs sich löst bzw. der Wachs- und Harzgeruch auf das Lebensmittel übergeht. Das ist nicht schlimm, denn alle Inhaltsstoffe sind selber Lebensmittel (Honig wird mit Waben verkauft, Jojobaöl ist in Zahnpasta enthalten und es gibt den griechischen Wein Retsina der sein Aroma durch beigefügtes Harz erhält) – es kann höchstens ein bisschen lustig schmecken. Am besten probierst Du es einfach aus. Alternativ kannst Du das Lebensmittel in ein Gefäß geben und dann mit beeskin abdecken.

Bienenwachstücher wurden schon vor Generationen verwendet, um Lebensmittel einzuwickeln und frisch zu halten. Die EU erlaubt ausserdem, dass Bienenwachs zur Beschichtung von Obst, Gemüse und Käse benutzt wird. Ebenso kann man sehr leckeren Honig samt Wabe kaufen. 

Also entscheide bitte selber, ob Du, so wie wir, „riskierst“ minimale Bienenwachs-, Jojobaöl- und Harzreste an Deinen Lebensmittel zu haben. Wir nutzen beeskin Bienenwachstücher für Sandwiche und Brote, Obst und Gemüse, Kekse und Kuchen….😉 …..das kannst Du Dir hier ansehen.

Solltest Du, so wie wir, Lebensmittel mit beeskin einwickeln, bitte nicht für rohen Fisch, rohes Fleisch (Hygiene) und Ananas (zersetzt die Tücher) verwenden. 

Inhaltsstoffe

Wir nutzen ausschließlich Bienenwachs das nachweislich auf Pestizid- und Schadstoffrückstände getestet ist. Das im Bienenwachs enthaltene Propolis wirkt antibiotisch, antiviral und antimykotisch. 

Bäume sondern Harz ab, um sich gegen Keime, Bakterien und Pilze zu schützen. Diese Eigenschaft machen wir uns zunutze, somit wirkt die Kombination aus Bienenwachs und Harz antibakteriell und hält Deine Lebensmittel länger frisch. Da die Tücher atmungsaktiv sind, bildet sich keine Kondensfeuchtigkeit.

Jojobaöl wird aus den Samen des Jojobastrauchs gewonnen. Auch wenn der Name anderes vermuten lässt, ist Jojobaöl kein Öl, sondern ein Harz, das geruchsneutral ist und nicht fettet. Es wird nicht ranzig und durch den hohen Vitamin-E-Anteil wirkt es quasi wie ein natürlicher Konservierungsstoff. Aus genau diesen Gründen haben wir uns gegen das häufiger genutzte und viel günstigere Kokosöl entschieden – das in letzter Zeit auch wegen seiner, nach neuesten Erkentnissen, doch eher gesundheitsschädlichen Eigenschaften von der Liste der Superfoods verbannt wurde. Wir verwenden auch hier ausschließlich zertifitiertes Bio-Jojobaöl.

Der von uns verwendete Stoff ist ein nach dem höchsten Standard zertifizierter Baumwollstoff. Es bedeutet, dass beim Anbau der Baumwolle und auch beim Weben des Stoffes keine Chemikalien eingesetzt wurden. Viele Baumwollstoffe werden aus merzerisierten Garnen hergestellt: Hier werden die Fasern vor dem Weben konzentrierter Natronlauge ausgesetzt. Unsere Bio-Baumwolle wurde keiner solchen Behandlung unterzogen. Das Zertifikat definiert umweltrelevante Anforderungen an die gesamte Produktionskette, einschließlich von Sozialkriterien. Alles, von Saatgut, über Weiterbehandlung und der Verarbeitung bis zum fertigen Produkt wird von einem unabhängigen Institut für Marktökologie regelmäßig geprüft. So wird eine nachhaltige Herstellung gewährleistet.

Je dunkler und je bedruckter ein Stoff ist, desto mehr Farbpigmente sind enthalten. Deswegen haben wir uns gezielt dafür entschieden, ein minimalistisches Design anzubieten, bedruckt mit wenig Farbe mit wenig Farbpigmenten, mit rein wasserbasierten Farben.

Der hellgelbe Ton des Stoffes kommt durch das Bienenwachs. Je nach Jahreszeit und der Blumen, die angeflogen werden, variiert der Geruch des Wachses. 

Unsere Verpackung

Selbstverständlich versenden wir absolut plastikfrei. Dein beeskin Bienenwachstuch kommt gut geschützt in einer Pappverpackung an. Die Farben sind alle wasserbasiert. Somit ist auch die Verpackung, genau wie Dein beeskin Bienenwachstuch, 100% recyclebar. 

Andere Verwendungsmöglichkeiten

Nun, wenn man ein bisschen kreativ ist, fallen einem einige Möglichkeiten ein:

Sicher kennst Du das Problem, dass, wenn man ein Glas eingemachte Früchte oder ein Marmeladenglas öffnen will, der Deckel einfach zu fest sitzt oder einem die Kraft zum Öffnen fehlt. Das nächste Mal wenn der Deckel sich mal wieder nicht bewegen will, nimm einfach Dein beeskin Bienenwachstuch zur Hand. Lege das Tuch auf den Deckel, festhalten und drehen. Durch die Beschichtung sitzt das Tuch fest und rutscht nicht ab und macht es so einfacher, das Einwegglas zu öffnen.  

Du dekorierst Deine Muffins gerne selber? Dann verzichte doch einfach auf die Wegwerf-Spritztüten und bastle Dir Deine eigene. Am besten rollst Du dein Tuch von einer Ecke her auf, so dass es eine Art Eistüte formt, vorne lässt Du ein kleines Loch. Sahne oder Icing rein und los gehts. 

Hast Du noch andere Ideen, wie man die Tücher nutzen kann? Dann erzähl uns davon. Wir freuen uns darauf. 

Jetzt beeskin Bienenwachstücher ansehen