beeskin pesto

Bienenhaut-Pesto

Hausgemachtes Pesto

Selbstgemachtes Pesto riecht nicht nur lecker, sondern ist auch richtig gesund: Es ist reich an Vitamin A, Vitamin C, Calcium, Eisen und Antioxidantien. Das verwendete Olivenöl und die Pinienkerne fügen herzfreundliche ungesättigte Fette hinzu. ? ⁠ ⁠ Die Zutaten, die du brauchst, sind:
  • ein Bund Basilikum,
  • frischer Parmesankäse,
  • gutes Oliven Öl,
  • Knoblauchzehen u
  • Pinienkerne.⁠
⁠ Traditionell werden die Zutaten im Mörser zerstoßen. Du kannst aber auch einen Crusher oder Mixer verwenden. Das Basilikum wird zusammen mit dem Knoblauch, den Nüssen und dem Parmesan püriert, dann wird das Olivenöl hinzugefügt – bis eine cremige Mischung entsteht. ⁠ ⁠ Dein Pesto kannst du in einem gut ausgespülten Marmeladenglas aufbewahren. Wir empfehlen, immer eine Schicht Olivenöl darüber zu geben. So wird dein Pesto nicht unschön braun und hält länger.⁠ ⁠ Anstelle von Basilikum kannst du übrigens auch Bärlauch verwenden, oder ein rotes Pesto mit sonnengetrockneten Tomaten, aber dazu ein anderes Mal. ? ⁠ ⁠ Wickeln Sie den restlichen Parmesan in Ihre Bienenhaut . Dadurch bleibt der Käse auch lange frisch. ⁠